Logo von Industrie-Messmittel.de Nettohinweis Telefon-Fax-Nr.
Impressum / AGB Datenschutz E-Mail zum Bestell- / Anfrageformular Formlose Anfrage

... mehr zum OSIMESS

Das OSIMESS - Innenmessgerät ist ein mechanisches Zweipunkt - Vergleichsmessgerät für das schnelle, manuelle Messen von kleinen Bohrungen im ø - Bereich von 1 - 20 mm. Der Gerätehalter kann mit verschiedenen, auswechselbaren Tastern und den entsprechenden Messnadeln schnell auf den gewünschten Anwendungsbereich umgerüstet werden. Durch die Zangenklemmung am Gerätehalter ist kein zusätzliches Werkzeug notwendig. Zur Anzeige des Messwertes kann ein Feinzeiger, eine Messuhr oder ein elektronischer Messtaster verwendet werden.




Die Einsatzmöglichkeiten

Mit dem OSIMESS lassen sich nicht nur Ab- weichungen vom Nenn - ø ermitteln, es können vielmehr auch Formfehler der Bohrung (soweit mit dem Zweipunkt - Messverfahren möglich) wie Rundheit, Konizität, Vorweite, konvexe oder konkave Tonnenform festgestellt werden, die sich beim Prüfen mit dem Lehrdorn nicht erkennen lassen.
Die robuste Ausführung ist für den Praxiseinsatz konzipiert:
- direkt an der Bearbeitungsmaschine - bei der Eingangs- oder Endkontrolle - im Messraum

OSIMESS - Innenmessgerät

Der Geräteaufbau

- Anzeige (Messuhr, Feinzeiger, etc.)
- Gerätehalter wahlweise mit oder ohne
Rückholknopf
- Taster
- Messnadel
- Referenz, z.B. Einstellring
- Optionen: Tiefenanschlag, Messtiefen-
verlängerung, etc.

Zur Schonung von Taster und Werkstück und zum leichten Einführen in die Bohrung wird bei Standardtastern (bis 4 mm) und allen Sacklochausführungen der Gerätehalter mit Rückholknopf empfohlen.

Die Funktion

Die federnd geschlitzten OSIMESS - Taster werden durch den Keil der zwischen den zwei Tasterhälften befindlichen Messadel aufgespreizt, resultierend aus der Federkraft der Anzeige, z.B. Messuhr. Dadurch liegen die Messflächen des Tasters an der Bohrungswand an. Radiale Messbewegungen des Spreiztasters werden durch den präzise geschliffenen Keil an der Spitze der Messnadel spielfrei auf das Anzeigegerät übertragen. Nadel und Taster sind geometrisch genau aufeinander abgestimmt.

Osimess Technische Zeichnung

Die Vorteile

Höchste Präzision

Mit einer Wiederholgenauigkeit < 1 μm (Hand- messung) kann der Anwender die höchsten Genauigkeitsanforderungen erfüllen.

Hohe Messsicherheit

Ein sinnvoll begrenzter Messweg und eine optimale Anpassung der Radien am Tasterkopf garantieren eine optimale Zentriersicherheit.

Einfache Handhabung

Der Taster zentriert sich automatisch in der Bohrung durch die kreisförmigen Messflächen an den 2 Tasterhälften. Somit muss der Anwender nur noch durch Pendeln des Gerätes den Umkehrpunkt (Minimalwert) auf der Anzeige suchen.

Hohe Flexibilität

Alle Taster werden mit einem Spannschaft ø 5h7 gespannt, so dass mit einem Gerätehalter sämtliche Taster von ø 1 - 40 mm schnell eingesetzt werden können. Diverses Zubehör ist erhältlich. Mit dem OSIMESS steht ein kostengünstiges Innenmessgerät zur Verfügung.

Das Zubehör

Halter mit Rückholknopf

Zur Schonung der Taster sollte bei kleinen Durchmessern ein Halter mit Rückholknopf verwendet werden. Indem die Messkraft der Anzeige abgehoben wird, ist das Einführen des Tasters in die Bohrung erleichtert.

Winkelstück

90°-Umlenkung für schwer zugängliche Bohrungen. Einstellringe lieferbar für die Nennmaße der Taster, weitere Abmessungen auf Anfrage. Beschriftet mit Nenn-ø und Istabmaß.

Tiefenanschläge

abgestimmt für den Anwendungsfall, besonders geeignet zum wiederholten Messen in genau definierter Messtiefe.

Schwimmhalter

Besonders vorteilhaft für den Einsatz in automatischen Messvorrichtungen oder im OSIMESS Messtisch OSM3, für Serienmessungen oder bei Messaufgaben in größeren Werkstücken, sowie bei hohen Anforderungen an die Genauigkeit. Der Schwimmhalter ermöglicht dem eingespannten Messgerät ein "Schwimmen" in radialer Messebene um 0,5 mm. Er sorgt ferner für eine erhöhte Messsicherheit, da der Taster in der tatsächlichen Messachse im Werkstück automatisch zentriert wird.

Messtiefenverlängerungen MTV

Zum Messen in großen Bohrungstiefen, für Taster > 10 mm, aus Invarstahl. Diese werden zwischen Halter und Taster fest eingespannt. Für ø < 10 mm werden Taster und Nadel in Sonderlänge angefertigt, was ein stabiles und sicheres Messen auch in großer Messtiefe ermöglicht.

Die Varianten

Um der großen Anzahl an Sonderwünschen gerecht zu werden, haben wir unser Standardprogramm durch folgende Varianten ergänzt:

- Taster mit Hartmetallbestückung
(bis ø 4 mm Standard)
- Taster für spezielle Profile sogenannte
OSF–Taster, z.B. für Nuten und Einstiche
- Sondermesstiefen bis 1000 mm
- Sacklochausführung bis h = 0,2 mm an den
Bohrungsgrund
- Taster für planparallele Abstände mit
angeflächten Tasterhälften
- auf Anfrage ab ø 0,5 mm und ø > 20 mm

Darüber hinaus lösen wir jederzeit auch Messprobleme, die nicht "Standard" sind.

Der Lieferumfang

Die Lieferung erfolgt als kompletter Tastersatz im Holzkasten mit Halter und Messnadel (Tiefenanschlag, Einstellringe und Feinzeiger als Option). Selbstverständlich sind auch einzelne Taster lieferbar.

Schwenk OSIMESS großes Bild